Post aus Maaloula

Uns hat ein neuer Brief von Mushe Barkila aus Maaloula erreicht. Das Original und die deutsche Übersetzung gibt es hier zu lesen:

briefmuse

briefmuse-uebersetzung

Die Dorfbewohner sind weiterhin sehr auf uns angewiesen. Wir sind daher für jede Unterstützung dankbar!

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Aramäischunterricht in Maaloula‏

Liebe Freunde und Unterstützer des Aramäerdorfes Maaloula,
heute kann ich eine erfreuliche Mitteilung machen. Seit 16. Juni wird im Dorf wieder Aramäisch unterrichtet. 60 Kinder nehmen am Unterricht teil.
Das ist ein gutes Zeichen für das Überleben der Aramäer und ihrer Sprache in Syrien.
Herzliche Grüße
Werner Arnold

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Sprache, die Jesus zuerst gehört hat“

Liebe Freunde von Maaloula! Am 9. Juni 2016 ist ein Interview mit unserem 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Werner Arnold in der Tagespost erschienen. Den vollständigen Artikel gibt es über diesen Link: InterviewTagespost09062016

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde des Aramäerdorfes Maaloula,

bei uns ist ein Brief von Mushe Barkila aus Maaloula eingetroffen, den wir hier zusammen mit einer deutschen Übersetzung zeigen möchten. Er zeigt sehr deutlich, wie groß das Leid in Maaloula ist, aber auch, wie sehr wir durch unsere Spenden helfen können:

Brief aus Maaloula (hier klicken, um den Brief anzuzeigen)

Außerdem haben wir ein paar neue Fotos bekommen, auf denen man sehen kann, dass die Schule wieder geöffnet ist und dass wieder Bäumchen gepflanzt werden. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Vor zwei Monaten hat auch die Ambulanzstation in Maaloula ihren Dienst wieder aufgenommen und ein Arzt aus Damaskus kümmert sich um die Kranken im Dorf. Die von den Islamisten zerstörte Marienstatue auf dem Felsen oberhalb des Dorfes wurde durch eine neue ersetzt. Dies geschah im Rahmen eines großen Freudenfestes. Ein Foto zeigt, wie die Statue ins Dorf gebracht wurde.

Marienstatue

Leider sind noch viele Häuser zerstört, so dass noch viel Aufbauarbeit geleistet werden muß. Am meisten leiden die Menschen unter den stark steigenden Preisen für Lebensmittel, Kleidung und Heizöl, so dass viele Familien weiterhin auf unsere Hilfe angewiesen sind.

MädchenInTrümmern

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde von Maaloula

Die Lage in Syrien ist nach wie vor schwierig, die Zukunft unsicher. Jeden Tag wird über Tote, Flucht und anhaltende Kämpfe berichtet. Auch die Menschen von Maaloula haben Schreckliches erlebt und es bleibt die ständige Angst, dass vielleicht auch noch Schreckliches auf sie zukommen wird. Dennoch ist es ein kleiner Trost, dass zahlreiche Familien nach Maaloula zurückgekehrt sind. Auch durch Ihre Spenden und Ihr Engagement haben sie die Hoffnung, sich in ihrem Dorf, in ihren zerstörten Häusern wieder soweit einrichten zu können, dass sie den kommenden Winter an einem besonderem und doch eigentlich selbstverständlichem Ort verbringen können: zuhause.
10294438_688548457872242_639636118662802119_nDie Felder in den Dorfgärten sind bestellt und damit ist eine wichtige Grundlage geschaffen, damit sich die Menschen von Maaloula zumindest zum Teil wieder selber versorgen können. Wenn nichts dazwischen kommt, werden schon bald die ersten Ernten eingefahren. 1239490_673714049343125_2565551181946230579_nIm Rahmen der Möglichkeiten haben wir gemeinsam mit Ihnen einiges für die Menschen von Maaloula bewirken können. Wir hoffen auch in Zukunft auf Ihre Unterstützung, solange Maaloula noch auf unsere Hilfe angewiesen ist und bedanken uns recht herzlich.

1531778_637917276283464_1879075487608159748_n

 

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde und Mitglieder,

ich möchte mich vielmals für die Unterstützung bedanken, die wir im vergangenen Jahr erhalten haben und wünsche allen unseren Helfern ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr.

Hoffentlich hat in Syrien die Gewalt bald ein Ende.
Herzlichst
Werner Arnold
Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar