Liebe Freunde,

es gibt neue Nachrichten aus Maaloula. Wir haben eine Wunschliste für die weitere Unterstützung bekommen. Diese sieht so aus:
Der Apotheker Aptalla Tayfur wird nach Maaloula zurückkehren und sein Haus renovieren. Damit wird es wieder eine Apotheke in Maaloula geben. Wir sollen die Reparatur seines Hauses mit einer ersten Rate unterstützen. Der jetzige Zustand des Hauses sieht so aus:

Zwei Männer sind zur Zeit krank und können nicht arbeiten. Sie und ihre Familien sollen wir unterstützen. Wir haben außerdem eine Liste von Menschen erhalten, die Medikamente oder ärztliche Behandlung benötigen. Es wäre auch gut, wenn wir die Kinder aus Maaloula, die in die höhere Schule in die nächste Kreisstadt oder nach Damaskus zum Unterricht fahren müssen, unterstützen könnten.
Wir haben außerdem in unserer letzten Mitgliederversammlung beschlossen, die Kinder an Ostern wieder zu beschenken. Das heißt neue Kleidung, wie es bei den Christen an Ostern Brauch ist, und Süßigkeiten. Sehr erfreulich ist, daß seit
unser Mitgliederversammlung 5 Kinder zur Welt gekommen sind. Auch von ihnen haben wir Fotos geschickt bekommen:

Herzliche Grüße!

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde und Mitglieder,

heute muß ich Ihnen die traurige Mitteilung machen, daß unser Gründungsmitglied, Professor Dr. Raif Georges Khoury, am 2. Februar 2017 unerwartet verstorben ist. Er war ein treuer Freund und aufrechter Verteidiger der Aramäer und des ganzen orientalischen Christentums. Es schmerzt sehr, eine solche Persönlichkeit zu verlieren. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und seine Hilfe für die Aramäer in Maaloula nicht vergessen, an die er in wirklich schwerer Zeit immer gedacht hat.

Alō yarḥmenne
Werner Arnold

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde des Aramäerdorfes Maaloula,

im Dezember haben wir zum Weihnachtsfest die Kinder von Maaloula beschenkt. Es gibt inzwischen wieder mehr als 200 Kinder in Maaloula. Ich schicke zwei Photos aus zwei Schulklassen und auch ein Photo der Reparaturarbeiten am Hause des Familie Fransis, die damit bald wieder in ihr eigenes Haus einziehen kann. Ich bedanke mich vielmals für die Unterstützung, die diese Aktionen ermöglich haben. Wir werden auch an Ostern die Kinder von Maaloula wieder beschenken.

Herzliche Grüße
Werner Arnold

10294438_688548457872242_639636118662802119_n

10294438_688548457872242_639636118662802119_n

10294438_688548457872242_639636118662802119_n

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Ein herzliches Dankeschön…

… an den Kreis Aramäischer Studierender, der die Spendensumme auf unserer Veranstaltung zum Jahr der aramäischen Sprache auf 500 Euro erhöht hat!

spende-aramaeische-studierende-2-klein

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Ebr Maaloula

Ebr Maaloula

Die Heidelberger Studentin der Semitistik, Maria Lipnicka, singt in der Neuen Aula der Universität Heidelberg das Lied „Ebr Maaloula“. Es wurde von dem aramäischen Dichter Jarjura Ruzkalla aus Maaloula verfaßt, der damit die jungen Männer des Dorfes dazu aufruft, nach Maaloula zurückzukehren. Das Lied wurde während der Festveranstaltung „3000 Jahre Aramäisch“ am 23. Oktober 2016 gesungen, nachdem der Erzbischof der syrisch-orthodxen Kirche in Deutschland, Mor Philoxenus Mattias Nayis das Jahr 2016 zum „Jahr der aramäischen Sprache“ erklärt hatte. Wir danken dem aramäischen Fernsehsender Suryoyo Sat, der uns diese Aufzeichnung zur Verfügung stellte.
Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde der aramäischen Sprache

am 22. Oktober findet zum „Jahr der aramäischen Sprache“ an der Universität Heidelberg ein Symposium unter dem Titel „3000 Jahre Aramäisch – Von den den Anfängen bis zur Gegenwart“ statt. In der anschließenden Festveranstaltung werden zum ersten Mal Lieder in vier verschiedenen aramäischen Sprachen dargeboten.

Am Sonntag, den 23. Oktober beenden wir die Veranstaltung mit einem syrisch-orthodoxen Gottesdienst in der Christuskirche in Heidelberg. Zu diesem Ereignis möchte ich Sie/Euch alle herzlich einladen.

Weitere Informationen:

Herzliche Grüße
Werner Arnold
Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Post aus Maaloula

Uns hat ein neuer Brief von Mushe Barkila aus Maaloula erreicht. Das Original und die deutsche Übersetzung gibt es hier zu lesen:

briefmuse

briefmuse-uebersetzung

Die Dorfbewohner sind weiterhin sehr auf uns angewiesen. Wir sind daher für jede Unterstützung dankbar!

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Aramäischunterricht in Maaloula‏

Liebe Freunde und Unterstützer des Aramäerdorfes Maaloula,
heute kann ich eine erfreuliche Mitteilung machen. Seit 16. Juni wird im Dorf wieder Aramäisch unterrichtet. 60 Kinder nehmen am Unterricht teil.
Das ist ein gutes Zeichen für das Überleben der Aramäer und ihrer Sprache in Syrien.
Herzliche Grüße
Werner Arnold

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Sprache, die Jesus zuerst gehört hat“

Liebe Freunde von Maaloula! Am 9. Juni 2016 ist ein Interview mit unserem 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Werner Arnold in der Tagespost erschienen. Den vollständigen Artikel gibt es über diesen Link: InterviewTagespost09062016

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde des Aramäerdorfes Maaloula,

bei uns ist ein Brief von Mushe Barkila aus Maaloula eingetroffen, den wir hier zusammen mit einer deutschen Übersetzung zeigen möchten. Er zeigt sehr deutlich, wie groß das Leid in Maaloula ist, aber auch, wie sehr wir durch unsere Spenden helfen können:

Brief aus Maaloula (hier klicken, um den Brief anzuzeigen)

Außerdem haben wir ein paar neue Fotos bekommen, auf denen man sehen kann, dass die Schule wieder geöffnet ist und dass wieder Bäumchen gepflanzt werden. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Vor zwei Monaten hat auch die Ambulanzstation in Maaloula ihren Dienst wieder aufgenommen und ein Arzt aus Damaskus kümmert sich um die Kranken im Dorf. Die von den Islamisten zerstörte Marienstatue auf dem Felsen oberhalb des Dorfes wurde durch eine neue ersetzt. Dies geschah im Rahmen eines großen Freudenfestes. Ein Foto zeigt, wie die Statue ins Dorf gebracht wurde.

Marienstatue

Leider sind noch viele Häuser zerstört, so dass noch viel Aufbauarbeit geleistet werden muß. Am meisten leiden die Menschen unter den stark steigenden Preisen für Lebensmittel, Kleidung und Heizöl, so dass viele Familien weiterhin auf unsere Hilfe angewiesen sind.

MädchenInTrümmern

Veröffentlicht unter Maaloula | Hinterlasse einen Kommentar